a:link { color: #eff7f1; text-decoration:none; } a:visited { color: #eff7f1; text-decoration:none; } a:hover { color: # eff7f1; text-decoration:none}
Gratis bloggen bei
myblog.de

Extremgammeln

Soooooooooooooooooooooooooooooo ...

wird Zeit, dass ich mich mal wieder melde. Hab ja jetzt immer noch Ferien. Für die meisten Normalsterblichen bedeuten Ferien ja extrem viel Spaß, Freunde treffen, im Freibad rumhopsen und sich dabei in den Schritt greifen, lange aufbleiben bzw garnicht erst schlafen, vielen Hobbies nachgehen, Sport treiben, Schulkram total vergessen und saufen. Für mich ja auch.

Einziger Unterschied: Ich habe von all dem bisher noch nicht wirklich viel ausgelebt.

Ok, Spaß hatte ich hin und wieder - hab ich immer :D

Freunde hab ich in den letzten vier Wochen nicht wirklich getroffen. Man schreibt halt mal schnell ein paar kleingeschriebene Wörter per ICQ, MySpace oder Mail. Letztens hatte mich ein Freund zu einer Feier eingeladen. Problem war hier nur, dass ich von den 10 bis 15 Leuten höchstens 3 kannte. Trotzdem sagte ich zu, schrieb ihm dann aber am späten Nachmittag eine SMS mit dem Inhalt: "Hab gerade ziemliche Kopfschmerzen. Melde mich, falls es besser werden sollte." Letztendlich bin ich nicht zu der Feier gegangen, Kopfschmerzen hatte ich aber trotzdem.

Dann kam diese Woche mal eine Mail von einer guten Freundin, die mich fragte, ob ich nicht Lust aufs Freibad hätte. Hatte und habe ich nicht. Gegenüber Freibädern habe ich eine gewisse Abneigung, weiß nicht warum. Vielleicht liegt es an dem großen Urinierbecken, in dem man sich durch gewagte Sprünge von 3 m Höhe etwas abkühlen kann. Vielleicht sind es die älteren Menschen, die sich auch mit 60+ immer noch gerne halbnackt zeigen. Vielleicht sind es die gesundgrünen Wiesen, auf denen man sein Badetuch ausbreiten kann, um nicht in irgendwelchen undefinierbaren Häufchen zu liegen. Vielleicht ist es aber auch nur eine Art Unlust, die mich nicht in diese öffentliche Einrichtung bewegt. Fällt also auch als Ferienbeschäftigung aus.

Etwas näher liegt mit hier das lange Aufbleiben. Was ich den lieben langen Tag so mache? Nun ... lesen, chatten, im Internet rumhängen, Schulzeug vorbereiten (was andere ja überhaupt nicht im Sinn haben - verständlicherweise), meiner Mutter in ihrem Geschäft aushelfen und essen.

Somit vergeht dann so manch langer Ferientag, der darauffolgende genauso und so weiter. QQ

Jetzt bleiben noch zwei Wochen, um diesem Rhytmus weiterhin gerecht zu bleiben. Ich werde jetzt mal langsam anfangen, Schulzeug vorzubereiten (hab ich nämlich bisher noch nicht so wirklich gemacht, hatte es aber jeden Tag vor) und mich vielleicht noch mit dem einen oder anderen Freund treffen.

Heute Abend werde ich mir erstmal ein Musical ansehen/hören ... "Jona" heißt es. Noch nie davon gehört, ich lass mich also überraschen ;D

Tschö!

edit:

So, bin wieder zu Hause.

Musical war eigentlich ganz lustig ... so mit nem Kinderchor xD

Wir bekamen alle so Programmhefte ausgeteilt. Vor uns saß ein kleines Mädchen, das dann unter der Bank durchgeklettert ist und unsere Programmhefte eingesammelt hat ... süß xD Wir haben ihr die Hefte dann immer wieder weggenommen und sie hat erstmal doof geguckt - hihi ^^

Jedenfalls wollten ein paar meiner Freunde dann noch Beachball (also Fußball im Sand - wer kommt auf so eine Sportart? uû ) spielen. Da ich ein totaler Sportmuffel bin, bin ich schnellstmöglich vom Spielfeld weg und hab nach den zwei Mädchen geschaut (auch Bekannte). Hab sie dann auch gefunden und spontan gefragt, ob ich nicht mit ihnen nach Hause fahren könne, "weil ich heute früher zu Hause sein müsse" (natürlich xD) .

Naja, war jedenfalls kein Problem, saß ich dann mit C. und D. im Auto. War ganz lustig. Musste immer so kichern xD

Nun die große Preisfrage:

War es o.k. von mir, einfach so zu gehen, ohne meinen Freunden Bescheid zu geben? Hab ja dann noch ne SMS geschrieben, dass ich früher nach Hause muss und bei C. und D. mitfahre. Natürlich wollte ich nur nicht mitspielen a_a

Das ist übrigens ein typisches Verhalten von mir. Also so irgendwelche Ausreden zu finden, um solchen Sachen zu entkommen. Und während der Hinfahrt (da saß ich noch bei den anderen im Auto) und auch so hab ich nicht wirklich geredet. Es wurde sicht halt unter anderem über son Onlinespiel unterhalten (kann ich nicht mitreden), lachen musste ich aber - also kichern ^^

Naja, jetzt Nacht!

8.8.08 17:24
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Charm / Website (9.8.08 22:35)
Mein lieber Kamuschi, du wirst mir unheimlich.

Gemeinsamkeit Nr. 1: Nicht-Ausleben normaler Ferienaktivitäten wegen akuter Unlust
Gemeinsamkeit Nr. 2: Nicht-Treffen von Freunden während der Ferien
Gemeinsamkeit Nr. 3: Nicht-Mögen oder gar Verachten von Freibädern
Gemeinsamkeit Nr. 4: Vorbereiten von Schulzeug Wochen vor Schulbeginn
Gemeinsamkeit Nr. 5: Sportmuffel-Sein
Gemeinsamkeit Nr. 6: Suchen von Ausreden, um "solchen Sachen" zu entkommen

Was sagst du nun? Hehe.
Um deine Preisfrage aus meiner Sicht zu beantworten: Is okay, hätte ich wahrscheinlich auch gemacht. Aber das waren deine Freunde, die sollten dich doch eigentlich kennen, oder nicht? Dann kannst du doch auch einfach sagen, dass du dem dämlichen Ball nicht auch noch im Sand hinterherrennen willst^^


Charm / Website (10.8.08 16:06)
Mh ja, aber ne Abschlussfeier ist dann noch mal was anderes als ne Abschiedsfeier, würde ich meinen D:
Obwohl das mit dem Minigolfen eine gute Idee ist...nur wo soll ich die Schläger herkriegen, wenn ich nicht 20 km fahren will? xD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link

Designer
Made by
Host

hier kannst du noch ein Bild oder eben was du willst hintun