a:link { color: #eff7f1; text-decoration:none; } a:visited { color: #eff7f1; text-decoration:none; } a:hover { color: # eff7f1; text-decoration:none}
Gratis bloggen bei
myblog.de

Eigentlich ...

Hallo Menschen!

Nachdem ich von einigen dazu aufgefordert wurde, wieder einmal einen Eintrag zu verfassen, wolte ich dem Wunsch mal nachgehen. Problem: Ich weiß nicht, was ich schreiben soll - was euch vielleicht wundert, wenn ihr doch möglicherweise einen langen Text unter euch seht (dann ist mir nämlich doch etwas eingefallen :O ).

Also ... wo fange ich an? Ah ja! Eigentlich hatte ich ja vor, einen Jahresrückblick zu machen - lohnt sich ja jetzt nicht mehr, also: nächstes Jahr! =D

Ich sitze jetzt hier am Schreibtisch und sollte mich eigentlich um meine Facharbeit kümmern - sind ja nur noch 3 Wochen. Hmpf ... 3 Wochen reichen doch aus, um drei Bücher zu lesen, diese auszuwerten, Stichpunkte zu machen, dann daraus 8 Seiten Text plus Bilder, Quellen, ordentliche Form usw usw usw zu basteln und fertig. =D

Wie sagt eine Lieblingslehrerin so schön? - "Being active makes you smart!" Wie wahr doch ihre Worte sind. =D

Übrigens möchte ich hier noch einmal betonen, dass es nicht unbedingt Faulheit ist, weshalb ich meine Facharbeit bisher noch nicht intensiv durchgegangen bin. Es liegt wohl eher daran, dass mich die Zeit und das Vergehen dieser ziemlich determiniert. Soll heißen: Zu viel zu tun, zu wenig Zeit - oder nein: Zu viel zu tun bei zu wenig Zeit und Ablenkenlassen. Also doch irgendwie Faulheit - oder nicht? Eher nicht!

Überhaupt fühle ich mich manchmal doof. 

Ich könnte viel mehr schaffen und machen, könnte besser sein. Ich könnte mich viel mehr um mein soziales Umfeld kümmern. Ich könnte viel mehr bloggen.

Nein !_!

Ich bin nun mal ich und so bleibe ich. ^^

Was nicht ganz zu dem anderen Zeugs oben passt: Ich bin absolut für mehr Kultur, mehr Hirn und mehr Literatur. Es gibt so viele Menschen auf der Welt, die ohne Orientierung und ohne Sinn durch das Leben laufen - arme Menschen. D:

Warum nutzen wir nicht die Gabe, die wir ja EIGENTLICH (fast) alle bekommen haben - ein Gehirn, Wissensaufnahme, Denkvermögen, Alphabetismus. Ich bin wirklich dafür, öfter ins Theater/Kino zu gehen, öfter einer Buch zu lesen, öfter nachzudenken UND weniger BILD zu lesen. (Anmerkung: Ich lese jeden Tag BILD.online xD ... eh ... um mich abzuschrecken natürlich!)

Das war jetzt sehr ehm ... aufwühlend und befehlergreifend. Aber eigentlich wollte ich ja nur mal wieder zu etwas Kultur und Literatur anregen. xD

So ... ich neige schon wieder dazu, in das schwarze Loch des Denkens zu geraten. Von daher: Tschö!

30.1.09 21:45


Werbung


Förnandoo - das wor subbor

So Leutchens:
Da war ich doch gestern tatsächlich bei Abba Mania. "Das ist doch ne Oma-Opa-Veranstaltung!" - ja, war es auch, nachdem ich bemerkte, dass rund 3/4 der dort Rumlaufenden über 40 sind.

Als das Licht in der mehr oder weniger großen Halle ausging, dachte ich mir: "Uuuuuh, jetzt geht die Stimmung los!"
Dem war leider nicht so (was definitiv nicht am Showact lag). Da saßen die Leute doch tatsächlich auf ihren Stühlen, als wären sie im Kino. u____û

Wir drei waren dann wohl die wenigen, die fast die ganze Zeit standen, alle anderen standen nur auf, wenn es hieß: "Stand up please.". Obwohl ... nein. Alle anderen standen nur dann auf, wenn der Fake-Benni nach dem "Stand up please" noch einmal wiederholte: "Alle aufstehen =D". Welch ein multilinguales Publikum das doch ist - liegt sicherlich am Alter. =O
Nun gab es ja auch noch Leute hinter uns, die nun durch unser fast ständiges Stehen nichts sehen konnten - hm, wohl selber schuld. =D
Von denen kamen übrigens auch typische ostdeutsche Kommentare wie "Subbor", "Or..das is ja Fernandoo", "Jühöö" und "Klassööö". Hach, da fühlt man sich heimisch. x)

Und bei dem Lied "Chiquitita" gab es doch wirklich einige Leute, die "De Bananää" gerufen haben. Ey! u___________û

Nunja, all in all war das doch ein sehr sehr amüsanter Abend, nicht nur, weil ich mehr oder weniger heimlicher Fan der schwedischen Band bin. War wirklich sehr tolligst! *_*

Jetzt gerade liegt vo mir ein gelbes Postpäckchen mit vorwiegend rosanem Inhalt - die Verantwortliche, die das Blog hier sicher nicht liest, soll sich bitte geknufft fühlen. x)
In dem Sinne auch "DANKÖÖH" an alle anderen Päckchenverschicker, Antwortbriefe/-päckchen sind ja unterwegs. =O

Uuuuund:
Heute Abend fahren wir über Silvester nach Südtirol (dieses Urlaubsziel dürfte aus früheren Beiträgen wohl bekannt sein *hust*). Heißt also, dass man mich frühestens am Samstag dann wieder in Deutschland antreffen kann. ^__________^

Sooooooooooooooooooooooo ... Dann wünsche ich den wenigen treuen Lesern doch einen guten (und halbwegs flüssigen xD ) Rutsch ins neue Jahr ...

30.12.08 11:47


To be under pressure

... so lautete glaub ich eine Vokabel aus dem unscheinbar bösen Vokalbelheftchen (Words in Context).

Jedenfalls: I am a bit under pressure ._.

Das geht eigentlich schon länger so, schlimmer wurde es aber ab Anfang der Oberstufe - also seit August diesen Jahres.

Und gerade jetzt an den Feiertagen merke ich, dass ich mir doch mal Zeit nehmen muss für die erholsamen Dinge - schlafen, essen, Internet (ok - das mache ich so schon uû ) ... einfach mal ausruhen, ein gutes Buch lesen, Wii spielen usw.

Aber auf der anderen Seite will man das vollgeschriebene Hausaufgabenheft nicht öffnen - Bücher lesen, Zeug ausarbeiten, lernen, Vorträge, lernen, Klausuren, lernen ...

Und so geht es nicht nur mir. Wie ich so in meiner Stufe und besonders in meinem Kurs (wo wir doch alle ziemlich strebsam sind) höre, prägt die Schule unseren Alltag.

Aber ist die Jugendzeit nicht dazu da, um sie wenigstens etwas zu genießen? Nach der Schule folgt das Studium, man bekommt hoffendlich einen Arbeitsplatz, lebt glücklich mit Frau und Kindern (was aber wieder mit Pflichten zusammenhängt) ... wo bleibt da die Zeit, in der man es sich einfach mal gut gehen lässt?

Mir kommt es so vor, als würden wir wie Arbeitstiere getrimmt werden. Frühs stehen wir auf, müssen uns beeilen, dass wir den Bus nicht verpassen, huschen in die Schule, dort geht es halbwegs chillig zu, wobei man dort wieder Aufgaben für die Freizeit bekommt (man bemerke das Wort: FREIzeit uû ), kommen dann also nach Hause, setzen uns kurz an den PC/essen etwas/führen ein soziales Leben und dann werden wir wieder gezwungen, etwas zu tun. 

So wiederholt sich das viele Tage im Jahr ...

Nun, vielleicht klingt es etwas extrem, aber ich empfinde es manchmal so. Und ich werde heute - neben den vielen Aufgaben - auch mal ein paar ruhige Minuten oder Stunden vor der Wii verbringen oder mich in meinen tolligen Ikea-Lesesessel setzen und Macbeth lesen - hab ich mir jedenfalls so vorgenommen. 

Tschö :O

26.12.08 12:15


Weihnachten steht vor der Tür

Weihnachten steht vor der Tür, doch klingelt es nicht. Ich höre es aber und gehe an die Tür, öffne sie und siehe da: Weihnachten steht vor der Tür.

Das nur mal kurz so dahingesagt xD

Jaaaa ... also ... ich bringe es doch tatsächlich mal fertig, wieder einen Blogeintrag zu tippen x3

Über die vergangene Zeit will ich jetzt nicht erzählen, da würde ich erstens zu weit ausholen und zweitens weiß ich eh nichts mehr. xD

Gut, also heute ist dann wohl Weihnachten. Hm, schön und gut, aber so richtig weihnachtlich bin ich noch nicht gestimmt. Vielleicht wirds ja noch was, glaube ich aber eher weniger. Heute Mittag gibts traditionell Linsensuppe, dann wird heute Nachmittag weiter an meiner Facharbeit geschrieben, so 17 Uhr gehts in die Kirche und heute Abend wieder Essen und Geschenke - eigentlich alles wie jedes Jahr. Doch das Entscheidende habe ich wohl vergessen - es sitzen nur 5 (bzw. 7) anstatt 6 (bzw. 8) Menschen am Tisch. Eine Person fehlt ... ^^

Warum schreibe ich so plötzlich einen Eintrag?

Hm, das hatte ich schon eher vor - eigentlich. Aber als mir mein Bruder gerade einen Brief in die Hand drückte mit den Worten: " Hier...ein Brief von so einer Verrückten", wurde ich  nochmals daran erinnert. xD

So ................. mit vielleicht einigen Fragezeichen im Gesicht lasse ich euch wenige, aber treue Leser mal allein. :3

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten. Oder so.

24.12.08 11:53


Wohnst du noch oder lebst du schon?

... fragte ich mich, als ich vor ungefähr 3 Wochen bei Ikea (*__________________________________*) war, um Möbel für mein neues Zimmer zu kaufen. Irgendwann hat sich nämlich herausgestellt, dass mein niedliches kleines Zimmer doch irgendwie zu klein und niedlich war. Und da ein Stockwerk weiter oben das Dachzimmer frei geworden war, dachte ich mir: Ui, das nehm ich! =D

Mittlerweile steht hier oben ein Schreibtisch, ne Kommode, nen Bett und nen Fernsehertisch mit Fernseher (xD). Alles schön und gut ... während mein kleines Zimmerlein halb leer ist.

Nach zwei Tagen hier oben hab ich jedoch ein blödes Gefühl. Ich weiß nicht so wirklich, ob ich das überhaupt will.

Mein altes Zimmer mochte ich wirklich sehr - Toplage in der Nähe des Badezimmers und im Zentrum des Geschehens, schön klein und niedlich, übersichtlich. Problem war hier nur, dass es manchmal zu klein war.

Das größere Dachzimmer ist zwar jetzt ganz tollig und so, aber es ist nicht im Zentrum des Geschehens, nicht niedlich und übersichtlich auch nicht, da - dank der Esse - das Zimmer zweigeteilt wirkt und ich somit z.B. nicht fernsehen und chatten gleichzeitig kann. xD

Ich bin derzeit wirklich am Überlegen, ob ich nicht wieder back to the roots sollte. =/

Ich müsste halt mein altes Zimmer dann neu einrichten...so, dass ich wieder mehr Platz habe. Heißt also: Alte Schränke kaputt machen oder hier hoch stellen (zu schwer) und neue Möbel (von denen ich z.B. den Schreibtisch erst mit aller Mühe nach oben geschleppt hatte) nach unten schaffen. Und das heißt, dass die ganze Streicherei und Mühe meines big brothers fast umsonst gewesen wäre. Mein altes Zimmer müsste ich dann natürlich auch neu streichen ... mit der schönen grünen Farbe von hier oben =D

Also alles viel Arbeit. Alles schön und gut (eher nicht). Weiteres Problem: Das schaff ich im Moment nicht, da mich die Schule mit Klausuren, presentations und sonstigen Sachen plagt. x___x

Zusammenfassend: Ich sitze hier am Schreibtisch zwischen alten und neuen Möbeln und sonstigem doofen Karm und weiß nicht, wie ich das regeln soll.

Vielleicht sollte ich es hier oben erstmal ausprobieren ... und später entscheiden a__a

Hach!

Schwieriges Ich!

Jetz noch Bilder vom neuen und alten Zimmer, wobei das alte gerade weniger anschaulich ist. xD

PS: Bilder gehen gerade nicht ... PC spinnt QQ

Egal, jedenfalls ist mir aufgefallen, dass das kleine Zimmer gar nicht sooo klein ist. =D 

 

 

29.10.08 22:08


Long time no see!

Ja, mich gibt es auch noch - muha.

Habe jetzt wirklich seeeehr lange nichts hier getippt, was wohl an mehreren Faktoren liegt.

Um schnell an den letzten Eintrag anzuknüpfen: Ja, war im Urlaub. Habe so ziemlich mehr oder weniger alles gemacht, was ich vorhatte.

Warum ich erst jetzt wieder schreibe?

Ich weiß es nicht uû

Nein, eh ... also ich hatte ja dann noch Ferien, glaub ich. Warum ich da keinen Eintrag verfasst habe, weiß ich wirklich nicht. Wahrscheinlich habe ich es einfach weiter hinausgezögert. Naja.

Und dann ging die Schule wieder los. Klasse 11. Alles neu. Strange. Neue Lehrer. Neuer Stundenplan. Neue Klassenmutti.

Ich bin also an einem Montagmorgen so ganz normal in die Schule ... leicht aufgeregt. Von diesem Tag war alles abhängig. Bekomme ich die richtigen Lehrer? Wie sieht mein Stundenplan aus? Schaffe ich SO das Abi? OMG OMG OMG >___<

Ja, jedenfalls konnte ich dann schon am Vertretungsplan lesen, in welchem Zimmer der ganze Spaß bei welchem Tutor losgehen würde. Ich stand relativ weit oben ... bei "Kurs Frau C. - Deutsch/Englisch" ... OMFG. YAY =D

Frau C. würde ich also in Deutsch bekommen, sehr fein!

Ich stolperte dann also in das angegebene Zimmer und traf auf bekannte und sehr bekannte sowie sehr liebgeschätzte Menschen - fast nur Mädchen.

Dann stolperte auch Frau C. mit einem breiten Lächeln ins Zimmer. Ich lächelte breit zurück xD

Nach einigen kurzen Einführungen und der Aussage "11 Leute ... da haben wir ja Wohnzimmer-Atmosphäre!" folgte der mir gefürchtete Satz "Nun geb ich euch mal die Stundenpläne aus =D".

Kurze Zeit später hielt ich ein weißes kleines Papier in der Hand - OMG!

Halbwegs tolle Lehrer und nen normalen Stundenplan. Wuhu =D

Es folgten zwei weitere Stunden bei Frau C. - Leistungskurs Deutsch ... schön schön.

Und dann gab es wieder Herr S. und Latein. Auch schön schön, mehr oder weniger.

Ja, jetzt sind einige Wochen vergangen und ich bin immer noch ziemlich glücklich. Ist halt wieder Stress angesagt, vor allem im LK Englisch xD Aber man gewöhnt sich dran.

Und mit meinem Kurs ist immer "Wohnzimmer-Atmosphäre" ^^ 

Draußen ist es komisch - sonnig und kalt. Und es gibt wiedermal Weihnachtssachen ... Weihnachten steht ja auch vor der Tür uû *hust* Naja, ich mag es xD

Der nächste Eintrag folgt eh ... eh .... irgendwann uû 

Tschühü ^^ 

27.9.08 20:04


Südtirol, ich komme! (mal wieder)

Ja. Wollte eigentlich nur bekannt geben, dass ich heute Abend bzw dass wir heute Abend nach Südtirol für eine Woche fahren. Urlaub also.

Was ich vorhabe:

- 7 Tage überstehen xD

- Twilight lesen (1+2, engl. ) ... freu mich schon drauf ^^

- weitere Bücher lesen (Generation Doof, Animal Farm)

- Schulbücher durchblättern und vorbereiten (Schule fängt ja dann nach der Woche wieder an :D )

- rumgammeln, sonnen, Bier trinken x)

- meinen Bruder davon abhalten, zu viel Ungesundes zu essen

- Karten schreiben

- diverse Menschen und Internetseiten vermissen =D

- überhaupt den Computer vermissen (bin so abhängig QQ )

- Partielle Mondfinsternis am Samstag beobachten :D

Ja, das und noch viel mehr habe ich vor! Werd ich sicherlich auch alles schaffen ... hoffe ich jedenfalls.

Naja, dann bis irgendwann mal D:

14.8.08 18:30


 [eine Seite weiter]

Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link

Designer
Made by
Host

hier kannst du noch ein Bild oder eben was du willst hintun